Podcast Buchbranche Bücher Interviews

Folge 28: Übersetzer*innen – Interview mit Pia Jüngert über die Arbeit als Übersetzer*in

Folge 28: Übersetzer*innen – Interview mit Pia Jüngert über die Arbeit als Übersetzer*in | Bücherrauschen – der Podcast

Sie sind die stillen Held*innen hinter den Büchern aus dem Ausland: Die Übersetzer*innen. Ohne sie würde es die vielen tollen deutschsprachigen Übersetzungen ausländischer Romane nicht geben. Doch wie arbeiten Übersetzer*innen eigentlich? Wie erhalten sie ihre Aufträge? Und gibt es ein Studium oder eine Ausbildung dafür? Wir sprechen in dieser Folge mit Übersetzerin Pia Jüngert über ihre Arbeit und geben euch damit einen Einblick in das Leben und Schaffen von Übersetzer*innen. Zum Abschluss stellen wir zwei tolle Bilderbücher vor, die Pia Jüngert übersetzt hat.

Carinas Buchtipp ist „Jim ist mies drauf“ von Suzanne und Max Lang, erschienen im Loewe Verlag.

Jennys Buchtipp ist „Glattes Haar wär‘ wunderbar“ von Laura Ellen Anderson, erschienen im Magellan Verlag.

Hier findet ihr mehr über Pia Jüngert und ihre ganz wunderbaren Übersetzungen: www.pia-juengert.de

(Musik: All over now – GEMAfreie Musik von https://audiohub.de)

Hier die Folge direkt anhören:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.